Keyvisual

Das Herz ohne Chirurgie reparieren


Lesezeit: 15 Min.
Veröffentlicht in: Videos . Interventionen am 27/10/2021

Ab 65 Jahren wird das Herz schwächer, denn die  Aortenklappe, Garant für die gute Durchblutung im ganzen Körper, neigt zum Zusammenschrumpfen. Noch vor zehn Jahren konnten Herzklappen nur in einer sehr schweren und riskanten Operation repariert werden. Nicht mehr heute, wo eine sanfte neue Methode zur Verfügung steht: die Transkatheter-Aortenklappen-Implantation - TAVI.

Dem Kardiologen Prof. Dr. Alain Cribier von der Universitätsklinik in Rouen ist die weit weniger gefährliche Alternative zu verdanken. Er hat lange an der revolutionären Methode gefeilt, ohne chirurgischen Eingriff eine künstliche Klappe einzusetzen. Seit seiner Erfindung hat sich die Technik ständig weiterentwickelt und bereits über 200'000 Menschen auf der ganzen Welt gerettet. Weltweit führen heute Kardiologen, wie auch Dr. Olaf Franzen, die neuartigen Aortenherzklappen-Prothesen über eine Arterie in die Herzkammer ein - vor 15 Jahren noch als unmöglich erachtet.

Ein faszinierender Kurzfilm des Arte Futurmag.

+41 44 461 00 67
Anreise | | FAQ

Diese Website nutzt Cookies